Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Lade Veranstaltungen

Randa Mirza

What's your story? Bilder machen und verstehen
16.–21. August 2021

Randa Mirza, The selective residence
Randa Mirza, The selective residence, 2017, Pigmenttinte auf Fotopapier, 80 × 110 cm


Medien
Fotografie und Video

Ort
Fotohof

Unterrichtssprache
Die Unterrichtssprache ist Englisch, die Künstlerin spricht auch Französisch und Arabisch. Die Co-Lehrende spricht Deutsch

Mitzubringen sind
Teilnehmende sollten 15 bis 20 Bilder mitbringen aus der Bibliothek ihrer Mobiltelefone und, falls vorhanden, Soundaufnahmen. Die Auswahl sollte, wenn möglich, auf einer Festplatte oder USB-Stick abgelegt sein. Sofern vorhanden, bitte Laptop, Mobiltelefon und/oder digitale Kamera mitbringen.

Voraussetzungen
Interesse an Fotografie und/oder Video

Maximale Anzahl von Teilnehmenden
15 Personen (15-18 Jahre)

Teilnahmegebühr
150 Euro (inklusive Mittagsimbiss). 3 Stipendien werden an unterstützungswürdige Jugendliche vergeben

Workshop für Jugendliche
Eine Kooperation der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst und dem Fotohof

Anlässlich der ersten Einzelausstellung der libanesischen Künstlerin Randa Mirza in Österreich findet parallel zur Ausstellung ein künstlerischer Workshop für Jugendliche statt. Heutzutage nutzen wir unsere Mobiltelefone häufig, um unzählige visuelle Daten zu produzieren. Dieses Material wird oft weggeworfen, gelöscht, online geteilt oder in seiner digitalen Form gespeichert. Gemeinsam werden wir die Fotobibliotheken unserer Telefone nutzen, um eine Geschichte zu entwickeln. Alle Teilnehmenden werden ihre eigene Geschichte entwickeln und bei der Produktion anderer mitwirken. Wir werden Exkursionen in der Umgebung von Salzburg durchführen, um zusätzliche Bilder für die individuellen Geschichte zu sammeln. Am Ende des Workshops werden die Teilnehmenden ein gedrucktes Foto ausstellen und mitnehmen, dass sie aus ihrer Bibliothek auswählen.

Bewerbungsperiode
1.–30. Juni 2021. Bitte sende einen Motivationsbrief (in deutscher, englischer, französischer oder arabischer Sprache, max. 1 DIN A4 Seite) inklusive ob ein Stipendium benötigt wird. Ausgewählte Teilnehmende werden bis 9. Juli 2021 benachrichtigt.

Kontakt
fotohof@fotohof.at, T  +43 662 84 92 96
Randa Mirza, 1978 in Beirut geboren, lebt in Marseille (FR) und Beirut. Sie arbeitet hauptsächlich mit Fotografie und Live-Videoperformances. Ihre künstlerische Praxis beschäftigt sich mit Identität mit Schwerpunkt auf Gender Studies und postkoloniale Diskurse. Durch ihre Arbeiten hinterfragt Mirza die Natur von Bildern und ihrem sozialen Nutzen. Sie manipuliert das fotografische Abbild, um die allen Darstellungen innewohnenden Diskurse an der fragilen Grenze zwischen Fiktion und Realität zu enthüllen.

Einzelausstellungen (Auswahl)
2019 El-Zohra Was Not Born in a Day, Les Rencontres d’Arles, Arles (FR). 2018 Moussem Vitrine, Moussem Nomadic Arts Centre, Brüssel.

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2019 C’est Beyrouth, Institut des Cultures d’Islam, Paris. La Fabrique des illusions, Sursock Museum, Beirut. 2018 Living in the Mediterranean, Institut Valencià d’Art Modern, (IVAM), Valencia (ES). Al musica, Philharmonie de Paris, Paris.

www.randamirza.com
Portrait Randa Mirza
Photo: Hugo Lautissier
SUMMERACADEMY.AT19/07–28/08/21

EDUCATION / RESEARCH / ARCHIVE / CYBERSPACE / SPATIAL
PRACTICE / HISTORY / COMMUNITY / CREATIVITY / GAME