Zum Inhalt Zur Sitemap

Stipendien

Insgesamt werden ca. 80 Stipendien vergeben, die in der Regel ausschließlich die Teilnahmegebühr für einen Kurs an der Sommerakademie abdecken.

Zusätzliche Reise- und Aufenthaltskostenzuschüsse beinhalten Stipendien folgender Institutionen: The American Austrian Foundation (AAF/Seebacher Prize for Fine Arts), ERSTE Stiftung, Freistaat Bayern, Kunstakademie Münster, Freundeskreis der HGB Leipzig e.V. und Fine Art Department (FADA), Kingston University, London. Die Einreichung für diese Stipendien erfolgt direkt bei den Stipendiengebern nach deren Richtlinien und deren Einreichfristen.

Die vom Bundeskanzleramt kofinanzierten und von der Sommerakademie vergebenen Osteuropa-Stipendien beinhalten ebenso zusätzliche Reise- und Aufenthaltskostenzuschüsse.

Die Einreichung für die Osteuropa- und alle anderen Stipendien erfolgt über die Sommerakademie. Sie wird ausschließlich in elektronischer Form akzeptiert. Die Stipendienbewerbung ist gleichzeitig die Anmeldung für einen Kurs. Daher füllen Sie bitte nicht das Anmeldeformular zusätzlich aus. Die Bewerbung für ein spezielles Stipendium ist nicht erforderlich.

Einreichfrist war der 8. April 2016.

Stipendienbewerbung

Um sich für ein Stipendium zu bewerben, füllen Sie das Bewerbungsformular aus (siehe unten "ZUR STIPENDIENBEWERBUNG") und laden Sie die erforderlichen Unterlagen auf unseren Server:

  • Kurzer aussagekräftiger Lebenslauf
  • Statement, warum die Bewerbung erfolgt, was Sie sich von der Teilnahme an einem Kurs der Sommerakademie erwarten
  • Ein Portfolio mit ca. 10 Abbildungen Ihrer Arbeiten (gilt nicht für Bewerbungen für die Kurse der kuratorischen und schreibenden Praxis)

Stipendiengeber mit Reise- und Aufenthaltskostenzuschuss

The American Austrian Foundation (AAF/Seebacher Prize for Fine Arts) vergibt Stipendien ausschließlich an Kunststudierende aus den USA. Die Bewerbung richten Sie bitte direkt an: finearts.prize@americanaustrianfoundation.org.

Die ERSTE Stiftung vergibt Stipendien für junge KuratorInnen und KünstlerInnen aus Rumänien, der Slowakei, aus Tschechien und Ungarn. Anfragen und Bewerbungen bis 3. April 2016 an:
www.tranzit.org

Der Freistaat Bayern vergibt Stipendien an Studierende der Kunstakademien München und Nürnberg. Anfragen und Bewerbungen an:
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Salvatorstraße 2, 80327
München, Deutschland.

Die Kunstakademie Münster vergibt zwei Stipendien an besonders begabte Studierende ihrer Hochschule. Die Stipendien werden während des jährlich stattfindenden Rundgangs der Hochschule von einer Jury vergeben.
www.kunstakademie-muenster.de

Der Freundeskreis der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig e.V. vergibt ein Stipendium an eine/n Studierende/n an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.
www.hgb-leipzig.de/freundeskreis

Das Fine Art Department (FADA) der Kingston University, London, eine der führenden Kunstausbildungsstätten in Großbritannien, vergibt zwei Stipendien für Studierende im zweiten Studienjahr des Bachelorstudiums im Bereich Bildende Kunst. Anfragen und Bewerbungen an: c.cullinan@kingston.ac.uk

Kofinanziert durch eine Förderung des Bundeskanzleramts – Sektion II Kunst und Kultur vergibt die Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Osteuropa-Stipendien an Kunststudierende aus folgenden Ländern: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Georgien, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Russland, Serbien, Ukraine. Aufenthaltskosten werden mit bis zu € 200,– pro Kurswoche abgedeckt. Bewerbung über diese Seite.

Stipendien, die nur die Teilnahmegebühr abdecken

Bewerbungen für alle folgenden Stipendien über diese Seite. Die Nennung des spezifischen Stipendiengebers ist nicht notwendig.

Stipendien des Kulturfonds der Landeshauptstadt Salzburg sind offen für alle BewerberInnen. Entscheidungskriterium ist die Qualität der eingereichten Arbeiten.

Das Land Salzburg/Kulturabteilung vergibt Stipendien an begabte SchülerInnen der 7. und 8. Klassen der Allgemeinbildenden höheren Schulen und ab der 3. Klasse bzw. ab dem 3. Jahrgang der Berufsbildenden Schulen sowie für Salzburger Kunst- oder Architektur-Studierende.

Der Verein der Freunde der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst vergibt Stipendien aus den Einnahmen der Mitgliedsbeiträge. Die Stipendien sind offen für alle begabten und bedürftigen BewerberInnen.

Ebenfalls über den Verein der Freunde laufen folgende Stipendien mit spezieller Widmung:

Das Miloslav Chlupác-Stipendium ist dem 1920–2008 lebenden Mitbegründer und langjährigen Leiter des Steinbildhauersymposions im Kiefer Steinbruch in Fürstenbrunn am Untersberg gewidmet. Es wird von einem Freundeskreis des Steinbildhauerkurses finanziert und umfasst die Teilnahmegebühr für den Steinbildhauerkurs sowie die Übernachtungskosten vor Ort.

Das M. E. Prigge-Stipendium ist der 1948–2007 lebenden Künstlerin gewidmet, die in den Jahren 1997 bis 1999 Malklassen der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst auf der Insel La Gomera sowie 2003 und 2005 Grafikklassen auf der Festung Hohensalzburg leitete. Es lädt junge begabte KünstlerInnen zur Teilnahme an einer Grafikklasse (Druckgrafik, Zeichnen o. Ä.) ein und wird von Prigges Freundeskreis finanziert.



  • Anmeldeformular
  • Datei Upload
  • Bestätigung

STIPENDIEN-BEWERBUNG 2016


Ich möchte folgende Klasse besuchen:

Warum haben Sie sich für diesen Kurs entschieden?*:
CAPTCHA Image
Neue Aufgabe generieren
 

kultur salzburg
kultur stadt
bmkuk
kulturfonds.at
erstestiftung
aaf
Verein der Freunde