Zum Inhalt Zur Sitemap




Peter Niedertscheider

Peter Niedertscheider, 1972 in Lienz (AT) geboren, studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien bei Alfred Hrdlicka und Brigitte Kowanz.


Niedertscheiders bevorzugtes Material ist der Marmor, dessen materielle Qualitäten ebenso wie seine kunsthistorischen Besetzungen Anlass zu komplexen Befragungen geben. Er bezieht das steinerne Bildnis des Menschen auf moderne Räume und eröffnet damit neue Möglichkeiten für eine zeitgenössische figurative Bildhauerei. Bei seiner Recherche greift Niedertscheider auch auf Video, Fotografie und Performance zurück. Raum ist nicht Rahmen einer Komposition, sondern Bedingung einer Disposition: einer möglichen Anordnung kultureller Erfahrungen. Das gilt sowohl für die vollplastisch ausgearbeiteten Einzelfiguren oder Figurengruppen, als auch für die Massenarrangements seiner Reliefs, in denen Niedertscheider die in der Frührenaissance entwickelte Technik des ”rilievo schiacciato“ am Bildmaterial heutiger Massenkommunikation weiterdenkt und entwickelt.


Einzelausstellungen: 2013
Marmorarbeiten, Galerie Trapp, Salzburg. 2009 Bildzeitraum 3, Schloss Bruck, Museum der Stadt Lienz (AT).


Gruppenausstellungen: 2012
Heimspiel, Kunstwerkstatt Lienz (AT). Warm up, Galerie Gaudens Pedit, Kitzbühel. 2011 DolomitenDomino I, Galerie Gaudens Pedit, Lienz (AT).


Publikationen

Anja Werkl (Hg.), DolomitenDomino I, Folio Verlag, Wien, Bozen 2012.

Peter Niedertscheider (Hg.), Peter Niedertscheider, Eigenverlag, Lienz 2010.

Professor Hilde-Goldschmidt-Stiftung (Hg.), Professor-Hilde-Goldschmidt-Preis 1997–2009, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien 2010.

Kunstpreis der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG 2008, Ausst. Kat. Kunstbrücke Innsbruck, 2008.