Zum Inhalt Zur Sitemap

Ksenija Pantelic

Bloggerin zu Gast 2013

 

Sommerakademie 2013
Um ein „Professional” zu sein, muss man mit einem kleinen Koffer und einem Staubsaugerbeutel reisen.
Um ein „Professional” zu sein, muss man ins kalte Wasser unterhalb der Festung springen und darf sich nicht wundern, wenn mitten in der Nacht die Seiten wechseln und die Festung nicht mehr rechts sondern links steht.
Um ein „Professional“ zu sein, darf man nicht vergessen zu schreiben und muss schnell die Erfahrungen sortieren, um mit dem Blog einen Spalt breit jene Tür zu öffnen, die für Touristen nicht passierbar ist.
Um ein „Professional” zu sein, muss man aufpassen, immer offen zu sein und genau zuzuhören.
Um ein „Professional“ zu sein, muss man daran denken, dass die Magie irgendwo dazwischen liegt – auf dem Weg von der Festung nach Hallein, in der Zeit nach dem Mittagsgespräch und dem ersten Glas Weißer Spritzer.

Es war für mich ein Privileg, Teil der Sommerakademie 2013 gewesen zu sein. Was ich da gelernt habe, trage ich nach wie vor bei mir. Und ich freue mich, dass ich mit den Leuten, die ich kennengelernt habe, immer noch in enger Verbindung bin. Die Sommerakademie ist ein Klebstoff. Die Leute, die Gespräche mit ihnen und unsere geteilten Erfahrungen haben meinen Wortschatz bereichert. Sommerakademie ist ein Adjektiv. Du verwendest es in Situationen, bei denen es darauf ankommt; wenn du weißt, jetzt brauchst du einen Türöffner. Sommerakademie ist ein Verb. Wenn es dich einmal erwischt hat merkst du, jetzt hat deine Reise begonnen.

Ich würde es wieder machen – von Anfang an.
KP
KP2
 

Ksenija Pantelic wurde 1980 in Belgrad geboren, wo sie auch heute lebt und arbeitet.

Sie studierte Druckgrafik (Diplom 2008) an der Fakultät für Bildende Kunst in Belgrad und Kunstgeschichte und Englisch an der Universität Auckland (BA 2001). Seit Abschluss ihres Studiums hat sie ihre Arbeiten in zahlreichen nationalen wie internationalen Gruppenausstellungen und drei Einzelausstellungen – eine in Belgrad und zwei in Polen – gezeigt. Sie hat an mehreren Schreib- und Theorieworkshops im In- und Ausland teilgenommen und Texte in Flash Art International und in internationalen Fanzines veröffentlicht.

Blog
www.summeracademy.at/blog